Fitness

Die Frauenabteilung bietet ein abwechslungsreiches zeitgemäßes Programm, sowohl im Fitness- als auch im Gesundheitsbereich an.

Alle Übungsstunden im Überblick:


Montag 9:30 – 10:30 Uhr Pilates
Übungsleiterin Valentina Renz

Montag 10:45 - 11:45 Uhr Gemischte Sportstunde "Rückenfit"
Übungsleiterin Monika Holzhey 

Dienstag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr Ganzkörper Figurtraining
Übungsleiterin Steffi Lipps, Tel. 017645781855

Dienstag 20:30 – 21:30 Uhr Step-Aerobic
Übungsleiter Daniela Hahn und Jürgen Gafert

Donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr, Tanzgruppe LINEDANCE
in der Sporthalle-Russheim
Übungsleiterin  Angelika Krevet Tel. 07247/57 44

Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr, Trivital
Übungsleiterin Wally Hug, Tel. 07247–8093421

Abteilungsleiterin:             Gunde Zuber                        072473132

Gruppe Trivital

Die Trivital-Gruppe trifft sich jeden Donnerstag von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr zum Sport in der Sporthalle Liedolsheim .

Unsere Übungsleiterin Wally Hug bereitet jede Woche ein abwechslungsreiches Sportange-bot vor, um die Gruppe fit zu halten. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainieren wir durch spielerische Übungsformen, durch Aerobic und Kantaera, sowie mit Klein – und Großgeräten (Step, Hanteln...)

Neben unserer wöchentlichen Aktivität kommt auch die Kameradschaft bei gemeinschaftli-chen Aktionen nicht zu kurz. Neben festen Terminen wie Faschingsturnen, Sommerabschluss, Herbstfest und Weihnachtsfeier, machen wir kleinere Ausflüge oder besuchen kulturelle Veranstaltungen.

Wir freuen uns über jeden Neuzugang, also kommt vorbei, wir freuen uns über jeden der mitmachen möchte.

Auf geht's, wir freuen uns auf dich.

Info:
Wally Hug Tel. 07247–89472

Wenn einer eine Reise macht, ..... oder wenn Engel reisen ... .

Nach bangem Warten auf die lang ersehnten Sonnenstrahlen, wurden wir für unsere Geduld belohnt und konnten am Sonntag, den 19.06.2016 zu unserem Jahresausflug auf den Armbruster Hof in Berghaupten starten. Erzählen konnten wir schon bevor wir überhaupt losfahren konnten. Und zwar von abenteuerlichen Flüssigkeits- und Brezeltransporten, fehlenden Drahteseln sowie der ersten Rad Panne. Ersteres haben wir souverän gelöst, ein Fahrrad war schnell ausgeliehen und die luftlosen Reifen wurden schnell durch ein neues Bike ausgetauscht. Endlich konnten wir bei strahlendem Sonnenschein Richtung Bahnhof Graben losradeln. Pünktlich und frohgelaunt erreichten wir den Bahnhof, stellten unsere fahrbaren Untersätze ordnungsgemäß und gemeinsam gut gesichert ab. Leider hatte unser Zug Verspätung, doch die Wartepause haben wir für unser erstes Sekt- und Brezelfrühstück genutzt. In Karlsruhe wurde es kurz hektisch, da wir ja verspätet dort eintrafen, aber unser kontinuierliches Training hat sich ausbezahlt und mit etwas Eile und Anstrengung erreichten auch die weniger gut trainierten unter uns rechtzeitig den Zug nach Gengenbach. Die Fahrt durch die Ausläufer der Rheinebene in den Schwarzwald haben wir nicht nur wegen der schönen Landschaft genossen. In Gengenbach angekommen wanderten wir auf Schusters Rappen nach einer kleinen Stadtbesichtigung der Kinzig entlang nach Berghaupten. Auf dem Armbruster Hof angekommen, stärkten wir uns bei verschiedenen Köstlichkeiten aus der Kräuterküche. Wir erfuhren Wissenswertes über unterschiedliche Kräuter, Anbau, Verwendung und Rezepte, besichtigten die Schaubrennerei mit Verkostung, genossen Kaffee und Kuchen und kauften noch das eine oder andere hofeigene Erzeugnis im Hofladen. Am Spätnachmittag traten wir den Heimweg an, wanderten wieder zurück nach Gengenbach und fuhren mit der Schwarzwaldbahn in die Rheinebene. Am Bahnhof Graben angekommen wartete eine unangenehme Überraschung auf uns, denn ein weiterer Drahtesel stand im Fahrradständer ohne Luft. Doch auch dieses Problem konnten wir schnell beheben und radelten zum Abschluss ins Keglerheim.  Trotz aller Unkenrufe blieben wir trocken und hatten den ganzen Tag wunderbares Ausflugswetter, so dass auch kein Ersatzprogramm greifen musste. Satt und müde fuhren alle „Engel“ nach einem unterhaltsamen Ausflug nach Hause und waren sich mal wieder einig, dass dies wiederholt werden sollte.

Warum in die Ferne schweifen .... ?

Viel Geld wird ausgegeben und viele Kilometer oft zurückgelegt, um weit entfernt von der Heimat Adrenalinkicks durch abenteuerliche Routen auf verschlungenen Pfaden zu erleben. Die Sportlerinnen der Gruppe Trivital brauchten weder Unsummen auszugeben, noch weite Wege zurückzulegen, um Abenteuer pur zu erleben. Adventure-World in den Rheinauen, so hätte man unsere Radtour auch nennen können. Geplant war eine gemütliche Fahrt am Rhein entlang nach Rülzheim zur Besichtigung der dortigen Straußenfarm. Leider hat uns das Hochwasser einen Strich durch die Planung gemacht. Bei wunderschönen sommerlichen Temperaturen starteten wir am Rathaus Liedolsheim und fuhren über die neu renovierte Waldackerbrücke Richtung Rhein, um zur Fähre nach Leopoldshafen zu gelangen. Doch schon auf Höhe von Linkenheim machten wir Bekanntschaft mit dem Hochwasser. Den ersten Hochwasserabschnitt konnten wir noch mutig mit dem Rad durchqueren, aber der zweite war schon so tief und mit starker Strömung, dass ein Durchkommen ohne Gefahr nicht möglich gewesen wäre. Zudem machten wir mitten im Hochwassertümpel Bekanntschaft mit einem kompletten „Innenleben“ eines größeren Säugetieres. Nachdem wir diesen „anschaulichen“ Biologieunterricht zwangsläufig „genossen“ hatten, drehten wir kurzerhand um. Das hieß noch einmal durch die „Furten“ des Vater Rheins. Jetzt war auch die letzte Hose und der letzte Socken vom Wasser des Rheins durchtränkt, aber frohen Mutes ging die Fahrt jetzt am Damm entlang durch die Rheinauen nach Leopoldshafen. Dort begegnete uns die nächste Überraschung. Trotz Erkundigung von mehreren Personen im Netz war die Fähre, die uns ins Nachbarbundesland bringen sollte, außer Betrieb. Bei einem kleinen Päuschen mit kulinarischen Genüssen änderten wir unsere ursprünglichen Pläne und erkundeten die Urwälder der oberrheinischen Tiefebene. Auf verschlungenen Pfaden und nicht immer sicher wissend wo wir sind, fuhren wir, begleitet von blutrünstigen Plagegeistern und zwitschernden Vögeln, nach Karlsruhe. Auch wir waren immer wieder begeistert von den Urwäldern dieser Region und genossen die Entschleunigung auf unseren Drahteseln. Auf der Rückfahrt noch ein kleiner Abstecher in der regionalen Brauereigaststätte in Leopoldshafen und dann zum Abschluss in unsere neu eröffnete Vereinsgaststätte „Palmgarten“, wo wir ein üppiges Mahl mit Dessert und „Verteiler“ genossen. Und wieder ging ein netter Nachmittag in geselliger Runde zu Ende. Bis zum nächsten Ausflug.

 

Step–Aerobic

Im Schnitt sind es 10 Sportlerinnen unterschiedlicher Altersklassen, die an unserer Übungsstunde teilnehmen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, da die Schritte immer wieder neu erarbeitet werden. Wir treffen uns jeden Dienstag um 20:30 Uhr zum Auspowern und Schwitzen. Step-Aerobic ein effektiver, einfacher und effizienter Weg das Herz- Kreislaufsystem zu trainieren und Kalorien zu verbrennen. Die Kombinationen verschiedener Schritte und Aufbautechniken zu motivierender Musik machen einfach Spaß. Die gesamte Bein- und Gesäßmuskulatur wird beansprucht. Step-Aerobic ist also das ideale Training für alle, die schnell fit werden oder fit bleiben wollen. Wenn Du jetzt sagst, das könnte ich ja mal ausprobieren; Du bist herzlich willkommen. Schnuppere in aller Ruhe bei uns rein. Solltest Du bisher noch keine oder wenig Step-Aerobic-Erfahrung haben, so ist das gar nicht schlimm. Während einer Trainings-Stunde, kommen wir immer wieder in die Basic Steps. Step-Folgen werden wiederholt und ganz wichtig, die Bewegungsausführung wird dir nahegebracht, immer wieder gezeigt und angesagt. 
Übungsleiter:
Daniela Hahn
Jürgen Gafert

 

 

Ganzkörper- Figurtraining

Das Ganzkörper- Figurtraining besteht aus einem 1 1/2 stündigen Programm von Ausdauer, Koordination, Stabilisation, Kraftausdauer und Beweglichkeit. Dazu treffen wir uns immer am Dienstag von 19:00- 20:30 in der Halle. Momentan besteht die Gruppe aus 45 - 55 Frauen. Das Besondere und Schöne an dieser Gruppe ist die immer tolle Stimmung und die unter-schiedliche Altersstruktur. Von Jung bis Alt ist hier jeder herzlich willkommen. Unser Training erfolgt mit vielen abwechslungsreichen Geräten wie Flexi-Bars (Schwingstäbe), Stäbe, Ter-rabändern, Balance Pads und Hanteln, so dass nie Langeweile aufkommt.

Übungsleiterin:                  Steffi Lipps                           017645781855

Bei Fragen könnt ihr euch immer gerne an mich wenden.

Eure Steffi Lipps

 

Pilates

Nach den Sommerferien ab Montag den 11.09.2017 findet das Pilatestraining unter neuer Leitung von Valentina Renz wie gewohnt statt. Sie ist eine erfahrene Pilatestrainerin und wird für den Turnverein montags das Training leiten.

Die Stunde beginnt um 9.30 Uhr und dauert bis 10.30 Uhr

Anfänger und Anfängerinnen sind herzlich willkommen.

Was ist Pilates?

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining nach Joseph Pilates. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und eine bewusste Atmung ein. Angestrebt werden:

     - die Stärkung der tief liegenden, kleinen Muskelgruppen,

     - die Verbesserung von Kondition und Bewegung,

     - eine verbesserte Körperhaltung,

     - bewusste Körperwahrnehmung

Die Übungen werden dem Atemrhythmus angepasst und unter Einbeziehung der Muskelgruppen rund um die Wirbelsäule/Stützmuskulatur ausgeführt

Unsere Pilates-Gruppe besteht schon seit ca. 3 Jahren und ist vom Alter her gut gemischt. Durch eine sehr gute Atmosphäre entsteht kein Stress, kein Druck. Beim Training ist es sehr wichtig, dass jeder nur so weit die Übungen ausführt, wie er die Anspannung halten kann.

Sehr gerne möchten wir dich zum Probetraining einladen. Du benötigst nur bequeme Kleidung, ein Handtuch, evtl. ein kleines Kissen, keine Schuhe

 

Rücken- und Fitness-Stunde

Die neue Rücken- und Fitness-Stunde unter der Leitung von Monika Holzhey fndet montags von 10:45 Uhr bis 11:45 Uhr statt. Die Sportstunde ist sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet. 

Erfahren Sie, wie im Hinblick auf eine aufrechte Körperhaltung Rückenleiden vorgebeugt bzw. verbessert werden. Eine Kombination aus Beweglichkeits- und Stabilisationsübungen unter Zuhilfenahme verschiedener Handgeräte sind Hauptbestandteile dieser Stunde, auch Herz- und Kreislauf wird gestärkt. Ein altersgerechter Wechsel zwischen Belastung und Erholung zum Wohle ihrer Gesundheit.

LINEDANCE

Tanzen ist sich Bewegen mit Musik, fördert Koordination und Gedächtnis, gute Laune, verbessert die Haltung, Beweglichkeit, das Gleichgewicht, Konzentration, ist ein gutes Fitnessprogramm, durch die Vielfalt der Schrittkombinationen bietet es ein unerschöpfliches Lernfeld.

Gegründet hat sich die Gruppe im April 2016. Neben unserem Training fahren wir auch gemeinsam zu Linedance-Veranstaltungen, Musik-Events. Linedance ist eine neue Tanzart, getanzt wird in Reihen nach festgelegten Choreographien mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, kommt aus dem Volkstanz und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Wenn man einen Tanz gelernt hat, kann man diesen überall auf der Welt mittanzen. Die Musikauswahl reicht dabei von Country, Rock, Oldies, Evergreen bis modernem Pop. Man tanzt in der Gruppe, braucht keinen Partner.

Wer gerne mit anderen tanzt, sich körperlich und geistig fit halten möchte - einfach mal ausprobieren!

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden
Angelika Krevet Tel. 07247/57 44